Mein Programm

balken
Chris Müller-von Wrycz Rekowski
Gut. Für Rostock. Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski

Mobilität, die uns weiterbringt.

Rostocks Wachstum bringt mehr Verkehr mit sich. Meine Antwort: das Eine tun, und das Andere auch.

In meinen Augen ist der beste Verkehr derjenige, der erst gar nicht entsteht. Dafür brauchen wir eine Stadt der kurzen Wege. Ich will erreichen, dass die Menschen gern und vorrangig Straßenbahn, Bus oder Fahrrad nutzen. Das ist umweltfreundlich und stadtverträglich. Aber viele Menschen sind im Alltag auf den Pkw angewiesen. Und auch Lieferdienste, Handwerker oder Pflegedienste müssen gut durchkommen. Deshalb möchte ich, dass alle Arten des Verkehrs zügig und komfortabel fließen können.

Wie ich das erreichen will:

  • Ich werde den öffentlichen Nahverkehr weiter stärken. Dafür werde ich die Fahrpreise bei Bus und Bahn moderat halten und die Verbindungen verbessern.
  • Zur Stärkung des E-Bike- und Fahrradverkehrs werde ich ein Netz eigenständiger, durchgängig zusammenhängender und komfortabler Radwege schaffen.
  • Ich werde sämtliche Straßenbauprojekte städtischer Akteure (Tiefbauamt, Stadtwerke, Nordwasser etc.) besser koordinieren. Die Bauunternehmen werde ich mit Fristen zur zügigen Fertigstellung verpflichten, auch mit Wochenend- und Nachtarbeit.
  • Ich werde den Bau einer neuen Straße von der Südstadt über die Warnow zum Weißen Kreuz (Südtangente) vorantreiben. Dies würde die Innenstadt von unnötigem Durchgangsverkehr entlasten.
zur Programmübersicht